planp planp-big arrow-down arrow-horse arrow-brain arrow-pencil arrow-speaker arrow-morph arrow-loading arrow-spinning

pohl boskamp

pohl boskamp

Dem „Wir-Gefühl“ ein Gesicht geben

  • Kunde
  • G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

Fast jeder kennt die Produkte des Pharma-Unternehmens aus dem hohen Norden Deutschlands. Doch während GeloMyrtol forte, GeloRevoice oder NYDA wohlbekannt sind, sagt der Name Pohl-Boskamp kaum jemanden außerhalb von Hohenlockstedt etwas. Dabei sind die knapp 600 Mitarbeiter des weltweit erfolgreichen mittelständischen Unternehmens sehr stolz, für Pohl-Boskamp zu arbeiten. Seit Anfang 2015 sind sie auch sehr stolz auf ihr Mitarbeitermagazin. Den „Pohlspiegel“ bekommen die Mitarbeiter nach Hause geschickt und nehmen ihn manchmal sogar mit zu ihren Kunden.

Die Mitarbeiter sind die Helden.

Natürlich geht es auch im Pohlspiegel um Projekte, Prozesse und Produkte, aber im Zentrum stehen die Menschen. Und zwar nicht nur die Führungskräfte, sondern – wie in dieser Ausgabe – auch mal die Azubis.

Wie sollen wir vier Ausgaben pro Jahr füllen? Diese Frage gab es nur am Anfang. Inzwischen ist die Herausforderung: Wie bringen wir alle Themen unter?

Bild_klein3
Bild_klein1

Von der Herstellung bis zum Betriebsausflug – die Themenpalette ist breit.

Vertrauen ist die Basis. Das gilt auch und besonders für die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Kunde und Agentur.

Bild_klein-marianne

„Unser gutes Miteinander ist keine Gefühlsduselei, sondern die Basis für unseren Erfolg“, sagt Marianne Boskamp.

Geschäftsführerin von Pohl-Boskamp

Rekordbuch

600 Mitarbeiter schreiben ein Buch – und das in zwei Stunden. Wunschdenken. Dachten wir auch, hat aber geklappt. Ist allerdings eine lange Geschichte, die wir bei Bedarf gerne erzählen.

Bild_klein-b
Bild_klein-a

Das knapp 200 Seiten starke Buch der Mitarbeiter.